Meransen – Seefeldspitze (2715m)

Vom Hotel aus ging es zunächst zu Fuß zur Gitschbergbahn. Der Startpunkt der heutigen Tour lag an der Bergstation. Bei sonnigem Himmel ging es zunächst in Richtung Zasslerhütte. Dann weiter an der Hütte vorbei bergauf zur Weißalm. Anschliessend schlägelt sich der Weg am Hang des Schellenbergs entlang und führt oberhalb des großen Seefeldsees zur Seefeldalm. Von dort aus weiter bergauf zum mittleren und kleinen See. Der letzte Anstieg zum Seefeldgipfel führt über einen grünen Grat. Der Abstieg führt auf einem alternativen Weg zurück zum kleinen See und dann wieder zur Seefeldalm. Da es sich bei dieser Tour um einen Rundweg handelt, stieg ich dann zum großen Seefeldsee ab und dann weiter über unzählige Serpentinen ins hintere Altfasstall. Nach ca. 5,5 Stunden erreichte ich die Wieserhütte. Nach einer Pause läuft man dann noch ca. 2,5 Stunden durch das wunderschöne Altfasstal zurück bis Meransen.

DSCN0136

DSCN0144

DSCN0160

DSCN0161

DSCN0169

DSCN0184

DSCN0196

DSCN0194

DSCN0206

DSCN0219

DSCN0233

DSCN0243

DSCN0257

DSCN0274

DSCN0266

DSCN0278

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s