Sommer 2015 – Steinbockrunde Etappe 5 –

13. Juli 2015

Kemptner Hütte (1844m) – Sperrbachtobel – Spielmannsau – Oberstdorf

Nach einer schlaflosen Nacht im Matratzenlager ging es um 8:30 Uhr bei leichtem Nieselregen durch den Sperrbachtobel nach Spielmannsau. Der Weg durch den Tobel ist wirklich schön und abwechslungsreich. Teilweise urwaldartig. Es geht vorbei an ein paar Wasserfällen, an einer kleinen Gedenkstätte und über ein paar Holzbrücken. Um 10:45 Uhr stand ich schlussendlich an der Haltestelle des Bergsteigerbus in Spielmannsau, der mich kurz darauf nach Oberstdorf gebracht hat. Es hatte aufgehört zu regnen, aber vom Abstieg war ich ziemlich durchnässt. So bin ich erstmal zu meinem Auto gegangen und habe mich umgezogen. Keine 200m vom Parkplatz entfernt liegt das Hotel Schellenberg, wo ich eigentlich erst ab dem 15.7. ein Zimmer gebucht hatte. Aber da mein Parkticket auslief und ich doch von den letzten Tagen geschlaucht war, habe ich mich dort schon früher eingebucht. Es war kein Problem mein Zimmer schon zu bekommen. Das Hotel ist sehr gepflegt und gemütlich und ein herzliches Familienunternehmen. Mein Zimmer hatte einen kleinen Balkon mit Blick auf die Nebelhornbahn. Nach einer ausgiebigen warmen Dusche (was für ein Luxux nach den Hütten), habe ich einen kleinen Spaziergang durch den Ort gemacht und etwas gegessen. Beim Essen habe ich mir überlegt wie die nächsten drei Tage bis zum Start der Alpenüberquerung aussehen sollen. Abends ging es dann noch für eine Stunde in den hoteleigenen Wellnessbereich. Ich hatte das Schwimmbad, den Whirlpool und die Sauna für mich alleine.

(Zum Vergrößern auf die Fotos klicken!)

Der Sperrbachtobel

P1030032_s

P1030033_s

P1030036_s

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s