Tag 2 – Erster Tag in der Skischule

Pünktlich um 9:00Uhr stand ich an der Alpin Skischule am Bahnhof in Oberstdorf. Zusammen mit 5 weiteren Mitstreitern, die alle wie ich zum ersten Mal auf Ski stehen sollten, ging es dann mit der Skilehrerin in den Bus zum Söllereck.  Nach einer kurzen Aufwärmgymnastik ging es dann auf dem Anfängerhügel los. Zuerst mit nur einem Ski, später dann mit zwei Ski ging es immer wieder den Übungshang hinunter. Mit unterschiedlichen Übungen sollten wir üben Kurven zu fahren und das Gewicht richtig zu verlagern. Zum Glück gab es ein Förderband, das uns zumindest die Hälfte des Hangs wieder nach oben brachte. Natürlich habe ich mich auch öfters lang gemacht, aber im Großen und Ganzen ging es recht gut. Nach der Mittagspause standen wir dann auch schon am Start einer blauen Piste. Das hatte ich am ersten Tag nicht erwartet. Etwas aufgeregt ging es aber dann schon los und es macht wirklich viel Spaß. Kurz darauf standen wir am Einstieg des Wanneköpfleliftes. Dieser Schlepplift bringt einen etwas höher hinauf. In der letzten Stunde ging es dann ca. 5x hoch und wieder runter. Um 15:00 Uhr war der erste Tag in der Skischule vorbei. Ziemlich fertig und mit ersten Anzeichen von Muskelkater ging es zurück zum Skischulbüro am Söllereck, wo wir unsere Ski und Stöcke bis morgen einlagern konnten. Das Skifahren an sich fand ich gar nicht so anstrengend, viel mehr das Hochlaufen am Hang und das Nicht-aus-dem-Schlepplift-fallen. Mal sehen, was meine Beine morgen sagen? Dann geht es weiter. Heute Abend werde ich zum Entspannen in die Sauna gehen. 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s